Die Arbeiterwohlfahrt aus Dienheim, Oppenheim und Nierstein hatten in Kooperation mit dem TV 08 Dienheim zu einer Kinder- und Jugendfahrt in das Keltendorf Steinbach am Donnersberg eingeladen. Insgesamt nahmen 18 Kinder aus der Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim an dem Ausflug in das Keltendorf teil. Pünktlich um 8:30 Uhr begrüßte der AWO-Vorsitzende Daniel Hoffmann die eintreffenden Kinder und gab erste Intruktionen zum Tagesablauf. Ein Bus brachte die jungen Wilden pünktlich in das Keltendorf nach Steinbach am Donnersberg, in dem wir um 10 Uhr durch einen richtigen Keltenhäuptling begrüßt wurden. Danach folgte ein kurzes Frühstück.

Unser Keltenführer erläuterte uns die Geschichte der Keltensiedlung am Donnersberg. Demnach haben auf dem Donnerberg vor über 2.000 Jahren Kelten gelebt. Die bedeutende Siedlung wurde von einer 8,5 km langen Ringwallanlage umzogen und zählte damit zu den größten frühstädtischen Siedlungsflächen Mitteleuropas. Sie wurde um 50 v. Chr. jedoch verlassen.

Im Rahmen des Ferienprogramms veranstalteten die Ortsverbände der Arbeiterwohlfahrt (AWO) aus Nierstein, Oppenheim und Dienheim in Kooperation mit dem Turnverein 1908 Dienheim einen Tagesausflug in den Holiday Park nach Hassloch. Etwa 40 Kinder haben sich im Alter von 9 bis 15 Jahren aus der gesamten Verbandsgemeinde an der Fahrt beteiligt. Für die Kinder war der spektakuläre Ausflug eine willkommene Abwechslung, der trotz des schlechten Wetters die gute Laune nicht vermisste. Die Vorfreude auf die spektakulären Achterbahnen mit gewagten Loopings, aber auch die Reise in das Land von Biene Maja, die Fahrt in einem über die Baumwipfel überragenden Kettenkarussell und ein Ritt auf Teufelsfässern hinweg, bot
den Kindern viel Spannung, Spaß und Freude.

In betreuten Kleingruppen konnten die Kinder diese und noch weitere Animationen, Shows und Attraktionen hautnah erleben. Mit vielen Eindrücken bepackt fuhr gegen Abend der moderne Reisebus die Kinder wieder zurück nach Hause. Über die gesamte Rückfahrt wurden noch viele Geschichten über die unvergesslichen Erlebnisse erzählt. „Dank des günstigen Preises von 10 Euro pro Kind konnten auch viele Kinder aus belasteten Familien teilnehmen.“, zeigte sich der Niersteiner AWO Vorsitzende Alois Rosinus von dem Konzept überzeugt.

Der Erfolg ist umso bemerkenswerter, weil die Ortsverbände erstmals einen gemeinsamen Ausflug veranstalteten. „Wenn man zusammen sich an einen Tisch setzt und gemeinsam Visionen realisiert, dann kann man einiges bewegen“, so resümierte Daniel Hoffmann, der Dienheimer AWO Chef. Für den Oppenheimer AWO-Vorsitzenden Marco Meidinger war das Projekt beispielhaft: „Ich bin sehr erfreut und danke allen Betreuern und Organisatoren.“

Poster Frankfurter Weihnachtsmarkt

Am 16. Dezember 2016 fährt die Arbeiterwohlfahrt Dienheim e.V. zum Frankfurter Weihnachtsmarkt und lädt dazu alle Dienheimerinnen und Dienheimer ein. Auch Nichtmitglieder sind eingeladen und können an der Fahrt teilnehmen!

Informationen zum Weihnachtsmarkt finden Sie unter: http://www.weihnachtsmarkt-frankfurt.com/

Abfahrt ist mit einem modernen Reisebus um 14 Uhr am Dienheimer Sportplatz.

Wir werden gegen 19:30 Uhr dann wieder zurück in Dienheim sein.

Es sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, auch Nichtmitglieder, herzlich zu der gemütlichen Fahrt eingeladen.

Der Preis für die Fahrt beträgt 15 Euro pro Person. (Sozial- und Familientarif auf Anfrage) 

Ihre Anmeldung nimmt ab sofort der zweite Vorsitzende Detlef Hofmann telefonisch unter 4257 entgegen.